EDIMAX - Auslaufmodelle - Switches - 24 Ports 10/100Mbps Web Smart Switch + 2 SFP Gigabit Dual Media Ports

24 Ports 10/100Mbps Web Smart Switch + 2 SFP Gigabit Dual Media Ports

ES-5224RS+

  • Unterstützt QoS mit 4 Prioritätswarteschlangen und Portspiegelung
  • Unterstützt port- und tagbasiertes VLAN
  • Mac-basiertes Trunking mit automatischem Link-Failover
  • Isolierte Gruppen bieten bestimmten Ports Sicherheit
  • Unterstützt Trap Event für Ausnahme-Management
  • Bietet 2 SFP-Gigabit-Modulports


Der ES-5224RS+ ist ein Web-Smart Fast Ethernet-Switch mit 24 10/100Base-TX (RJ-45 Stecker) und hat 2 Gigabit Dualmedienports (RJ-45/SFP). Er ist ein Standardswitch, der alle Spzifikationen von IEEE 802.3/u/x/z Gigabit, Fast Ethernet erfüllt. Der Switch kann über die webbasierte Managementeinheit gemanagt werden, die zum webbasierten Management gehört. Der Netzwerkadministrator kann den Switch anmelden, um die Aktivitäten aller Ports zu überwachen, zu konfigurieren und zu steuern. Außerdem implementiert der Switch QoS (Quality of Service), VLAN und Trunk. Er verfügt über viele Eigenschaften zum Streamen von VoIP, Video und Datenverkehr für Multimediaanwendungen. In diesem Switch enthalten die Ports 25 und 26 zwei Arten von Medien: TP und SFP. Dieser Port unterstützt 10/100/1000 Mbps TP oder 1000Mbps SFP Fiber mit automatischer Erkennung. 1000Mbps SFP Fiber Sender-Empfänger wird für die Erweiterung zur Hochgeschwindigkeitsverbindung benutzt.

Schlüsselmerkmale

QoS mit vier Prioritätswarteschlangen
QoS (Quality Of Service) bietet vier interne Warteschlangen, um vier verschiedene Verkehrsklassifikationen zu unterstützen. Paketströme mit hoher Priorität werden im Switch weniger verzögert, wodurch für bestimmten verzögerungsempfindlichen Verkehr eine geringere Wartezeit unterstützt wird. Der  ES-1126C/D kann das Paket gemäß  802.1p-Prioritätskennzeichen einer der vier Prioritäten zuordnen. QoS arbeitet mit voller Drahtgeschwindigkeit. Der tatsächliche Zeitplan an jedem Ausgangsport kann auf einer strikten Priorität, dem gewichteten Round Robin oder einer Mischung von beidem beruhen.

 Portspiegelung
Dieser Mechanismus hilft, Netzwerkfehler oder unnormale Paketübertragung ohne Unterbrechung des Datenstroms aufzuspüren. Gestattet die Überwachung des Eingangsverkehrs durch eir als Spiegeleinfangport definiert ist. Der Spiegeleinfangport kann ein beliebiger 10/100-Port oder 10/100/1000-Port sein. Das Spiegeln mehrerer Ports ist möglich, aber kann zu einer Überlastung am Spiegeleinfangport führen.

VLAN für Leistung & Sicherheit
VLAN im Switch bietet die Vorteile von Sicherheit und Leistung. VLAN wird benutzt, um den Verkehr zwischen den verschiedenen Benutzern zu isolieren und damit eine bessere Sicherheit zu schaffen. Die Begrenzung des Sendeverkehrs auf dieselbe VLAN-Sendedomäne verbessert auch die Leistung.

Isolierte Gruppe - bietet Sicherheit für bestimmte PortsDie Funktion der isolierten Gruppe erlaubt bestimmten Ports, als geschützt bezeichnet zu werden. Alle anderen Ports sind nicht isoliert. Der Verkehr zwischen den isolierten Gruppenmitgliedern ist blockiert. Der Verkehr kann nur von einer isolierten Gruppe zu einer nichtisolierten Gruppe geschickt werden.

Mac-basiertes Trunkiautomatischem Link-FailoverDynamisches Failover heißt, dass Pakete nicht an ein Trunkmitgliedport geschickt werden, der ausgefallen ist. Wenn einer der Ports ausfällt, wird der Verkehr automatisch auf die übrigen aktiven Ports verteilt.

Trap Event für Ausnahme-Management
Wir benutzen den SNMP-Trap-Mechanismus, um den Supervisor über den unnormalen Status des Switch zu informieren.

2 duale Medien für flexible Faserverbindung
Die dualen Medien-Ports 25 und 26 sind für die flexible Faserverbindung vorgesehen. Sie können auswählen, ob Sie optionale Sende-Empfänger-Module in diese Steckplätze für Backbone-Faseranschluss über kurze, mittlere oder große Entfernungen installieren. Die Benutzung des SFP macht ihre entsprechenden eingebauten 10/100/1000Base-T-Verbindungen unwirksam.

Eingebautes webbasiertes Management
Statt der Anwendung der CLI-Schnittstelle bieten wir Ihnen eine bequemere grafische Benutzerschnittstelle. Wirden Switch über den Webbrowser zu konfigurieren. Der Benutzer kann schneller mit der  Switch-Bedienmethode auf der Grundlage dieser Bauweise vertraut werden.



Erfüllt die Standards

IEEE 802.3 10Base-T Ethernet(verdrilltes Leitungspaar aus Kupfer)
IEEE 802.3u 100Base-TX Ethernet(verdrilltes Leitungspaar aus Kupfer)
IEEE 802.3ab 1000Base-TX Ethernet(verdrilltes Leitungspaar aus Kupfer)
IEEE 802.3z 1000Base-TX/FX Ethernet
IEEE 802.3x Flusssteuerung
ANSI/IEEE 802.3 Auto-Negotiation
IEEE 802.1q VLAN

 

Leistung

Switching-Kapazität:
Nichtblockierender Switch, unterstützt bis zu 24 FE + 2 GbE-Ports
8K MAC-Adressen
256k Paketpuffer und 128k Steuerspeicher

 

VLAN
Portbasierte VLAN
IEEE802.1q tagbasiertes VLAN, 4094 max
Unterstützt Metro-Modus, um leicht für MAN zu konfigurieren

Qos
Portbasiert, 802.1p-basierte QoS-Paketklassifikation
Unterstützt 4-stufige Prioritätswarteschlangen, um den Inbound- und Outbound-Verkehr zu priorisieren.

Port Trunk
2 Fast Ethernet- und 1 Gigabit Ethernet-Gruppe
Pro Gruppe maximal 4 Mitglieder
Mac-basiertes Trunking mit automatischem Link-Failover

Broadcast Storm Multicast/Broadcast/Unknown-Unicast Storm-Unterdrückung

PortspiegelungSupport 1: N RX-Portspiegelung
Isolierte Gruppe
Schafft, dass für eine Gruppe bestimmte Ports als geschützt bezeichnet sind

Geschwindigkeitsgrenze
Eingangsgeschwindigkeitsgrenze
Ausgangsgeschwindigkeitsgrenze
 
Teilnehmerschnittstelle
1-24 10/100Mbps Fast Ethernet-Ports.
25 und 26 sind Gigabit TP/SFP Fiber mit automatischer Erkennung
Auto-Negotiation und Auto-MDIX
Back Pressure Flusssteuerung für Halbduplex.
802.3x Flusssteuerung für Vollduplex.
Anschlussbuchse: 24 RJ-45 und 25, 26 Dualmedium (RJ-45/SFP)

 

 

Modell-Nr.

ES-5224RS+

Spannung

100-240 V

Frequenz

50-60 Hz

Verbrauch

30 W

Umgebungstemperatur

0-50°C

Luftfeuchtigkeit

5 % bis 90 %

Abmessungen

44(H) x 442(B) x 209(T) mm

Sicherheit

FCC Teil 15 Klasse A & CE-Kennzeichen

 

*Maximale Leistung, aktuelle Datenübertragungsgeschwindigkeiten und Reichweite ändern sich in Abhängigkeit von den Netzwerkbedingungen und den Umgebungsfaktoren.
*Die Auflösung und Bildrate der Netzwerkkameras sind abhängig von der Verbindungsgeschwindigkeit.
*Änderungen der technischen Daten und des Designs des Produkts vorbehalten.