EDIMAX - Auslaufmodelle - Switches - 24 Ports 10/100Mbps Management Switch + 2 SFP Gigabit Dual Media Ports

24 Ports 10/100Mbps Management Switch + 2 SFP Gigabit Dual Media Ports

ES-5224RM+

  • Unterstützt QoS mit 4 Prioritätswarteschlangen und Portspiegelung
  • Unterstützt portbasiertes und tagbasiertes VLAN
  • Mac-basiert 802.ad Lacp mit automatischem Link-Failover
  • Unterstützt 802.1x Zugangskontrolle, um Netzwerksicherheit zu verbessern
  • Unterstützt 802.1D Compatible & 802.1w Rapid Spanning Tree
  • Bietet 2 SFP-Modulsteckplätze


Der ES-5224RM+ ist ein gemanagter Fast Ethernet-Switch, der die SNMP, Web UI und CLI Managementschnittstelle unterstützt und hat 24 10/100Base-TX (RJ-45-Stecker) und 2 Gigabit Dualmedienports (RJ-45/SFP). Er ist ein Standardswitch, der alle Spzifikationen von IEEE 802.3/u/x/z Gigabit, Fast Ethernet erfüllt. Außerdem implementiert der Switch QoS (Quality of Service), VLAN, Mac Filtering Policy, Port Mirror, VLAN und das gesamte L2-Protokoll. Er verfügt über viele Eigenschaften, die zum Streamen von VoIP, Video und Datenverkehr für Multimediaanwendungen geeignet sind.
In diesem Switch enthalten die Ports 25 und 26 zwei Medientypen - TP und SFP. Dieser Port unterstützt 10/100/1000 Mbps TP oder 1000Mbps SFP Fiber mit automatischer Erkennung. 1000Mbps SFP Fiber Sender-Empfänger wird für die Erweiterung zur Hochgeschwindigkeitsverbindung benutzt.

Schlüsselmerkmale

QoS mit vier PriorithlangenQoS (Quality Of Service) bietet vier interne Warteschlangen, um vier verschiedene Verkehrsklassifikationen zu unterstützen. Paketströme mit hoher Priorität werden im Switch weniger verzögert, wodurch für bestimmten verzögerungsempfindlichen Verkehr eine geringere Wartezeit unterstützt wird. Der ES-5224RM+ kann das Paket entsprechend dem 802.1p Prioritätskennzeichen, DiffServ und/oder IP TOS einer der vier Prioritäten zuordnen. Der  QoS arbeitet mit voller Drahtgeschwindigkeit. Der tatsächliche Zeitplan an jedem Ausgangsport kann auf einer strikten Priorität, dem gewichteten Round Robin oder einer Mischung von beidem beruhen.

PortspiegelungDieser Mechanismus hilft, Netzwerkfehler oder unnormale Paketübertragung ohne Unterbrechung des Datenstroms aufzuspüren. Gestattet die Überwachung des Eingangsverkehrs durch einen einzigen Port, der als Spiegeleinfangport definiert ist. Der Spiegeleinfangport kann ein beliebiger 10/100-Port oder 10/100/10as Spiegeln mehrerer Ports ist möglich, aber kann zu einer Überlastung am Spiegeleinfangport führen.

Q-in-Q VLAN fü Leistung & Sicherheit
VLAN im Sitch bietet die Vorteile von Sicherheit und Leistung. VLAN wird benutzt, um den Verkehr zwischen den verschiedenen Benutzern zu isolieren und damit eine bessere Sicherheit zu schaffen. Die Begrenzung des Sendeverkehrs auf dieselbe VLAN-Sendedomäne verbessert auch die Leistung. VLAN-Support macht die Anwendung fortschrittlicher Verfahren wie 802.1Q-in-1Q möglich.

Isolierte Gruppe - bietet Sicherheit für bestimmte Ports Alle anderen Ports sind nicht isoliert. Der Verkehr zwischen den isolierten Gruppenmitgliedern ist blockiert. Der Verkehr kann nur von einer isolierten Gruppe zu einer nichtisolierten Gruppe geschickt werden.

Mac-basierter 802.ad Lacp mit automatischem Link-Failover Wenn einer der Ports ausfällt, wird der Verkehr automatisch auf die übrigen arts verteilt.

802.1x Zugangskontrolle, um die Netzwerksicherheit zu erhöhen Mit den Portsicherheitsfunktionen können Sie die Anzahl der MAC-Adressen pro Port begrenzen, um die Anzahl der Stationen pro Port zu kontrollieren. Statische MAC-Adressen können für jeden Port definiert werden, damit nur registrierte Maschinen zugreifen können. Wenn diese beiden Funktionen aktiviert sind, können Sie einen Zugangsmechanismus schaffen, der auf Benutzer- und Maschinenidetitäten beruht, und die Anzahl der Zugangsstationen steuern.

802.1D Compatible & 802.1w Rapid Spanning TreeFür auftragskritische Umgebungen mit mehreren Switchs, die STP unterstützen, können Sie die Switchs mit einem redundanten Backup-Bridge-Path konfigurieren, sodass das Versenden und Empfangen von Paketen im Falle eines Failover-Switchs im Netzwerk garantiert werden kann.

2 duale Medien für flexible Faserverbindung
Die dualen Medien-Ports 25 ufür die flexible Faserverbindung vorgesehen. Sie können auswählen, ob Sie optionale Sende-Empfänger-Module in diese Steckplätze für Backbone-Faseranschluss über kurze, mittlere oder große Entfernungen installieren. Die Benutzung des SFP macht ihre entsprechenden eingebauten 10/100/1000Base-T-Verbindungen unwirksam.

Broadcast/Multicast/unknown-unicast Storm-Kontrolle
Um zu viel Broadcast/Multicast/unknown-unicast-Überschwemmung im Netz zu vermeiden, wird die Broadcast/Multicast/unknown-unicast-Storm-Kontrolle benutzt, die übermäßigen Verkehr einschränkt. Es gibt Schwellenwerte, die für jeden Port die Mengengrenze überwachen. Pakete werden zurückgewiesen, wenn ihre Anzahl die konfigurierte Obergrenze überschreitet.



Erfüllt die Standards
IEEE 802.3 10/802.3u100Base-T Ethernet(verdrilltes Leitungspaar aus Kupfer)
l IEEE 802.3ab 1000Base-T Ethernet(verdrilltes Leitungspaar aus Kupfer)
l IEEE 802.3z 1000Base-X Ethernet
l IEEE 802.3x Flusssteuerung
l ANSI/IEEE 802.3 Auto-Negotiation
l IEEE 802.1q VLAN

Teilnehmerschnittstelle
1-24 10/100Mbps Fast Ethernet-Ports.
25 und 26 sind Gigabit TP/SFP Fiber mit automatischer Erkennung
Auto-Negotiation und Auto-MDIX
Back Pressure Flusssteuerung für Halbduplex.
802.3x Flusssteuerung für Vollduplex.
Anschlussbuchse: 24 RJ-45 und 25, 26 Dualmedium (RJ-45/SFP)

Leistung

Switching-Kapazität:
Nichtblockierender Switch unterstützt bis zu 24 FE- und 2 GbE-Ports
8K MAC-Adressen
256k Paketpuffer und 128k Steuerspeicher
VSM (Virtual Stacking Management)
Unterstützt Stapeln von 16 Geräten
Mehrere Switchs können über eine IP-Adresse gemanagt werden, wie beim Softwarestapeln
Geringe Kosten und leicht zu errichtende Netzwerkumgebung, keine zusätzliche Hardware erforderlich.
Nicht Mittelpunkt am physikalischen Ort von Schaltschränken

VLAN
Unterstützt SVL/IVL-Konfiguration, um Ihre VLAN-Anforderungen zu erfüllen
Portbasiertes VLAN
IEEE802.1q tagbasiertes VLAN, 4094 max, bis zu 256 aktive VLANs einschließlich snd dynamischer Eingang
IEEE802.1q tagbasiertes VLAN
Einstellung zur Flutung unbekannter VLAN Frames - kann Pakete mit einem VLAN-Kennzeichen fluten, das in tagbasierten VLANs zu einem ungültigen/nichtaktivem VLAN gehört.
Unterstützt Ausgangs/Eingangs-Paketfilter
Q-in-Q ist eine wirksame Methode, Subscriber Aggregation zu ermöglichen.

QosPortbasiert, 802.1p , TOS und Diffserv (IPv4/IPv6)-basierte QoS-Paketklassifikation
Unterstützt 4-stufige Prioritätswarteschlangen, um den Inbound- und Outbound-Verkehr zu priorisieren
Unterstützt zwei Zeitpläne: WRR und Strict
Unterstützt Priorität in einem Q-in-Q-Kennzeichen

Bandbreitensteuerung
Eingangsgeschwindigkeitsgrenze:
Port 1-24: 1 K bis 100 Mbps
Port 25, 26: 1K bis 1000 Mbps
Ausgandigkeitsgrenze:
Port 1-24: 1 K bis 100 Mbps
Port 25, 26: 1 K bis 1000 Mbps

Broadcast Storm
Multicast/Broadcast/Unknown-Unicast Storm-Unterdrückung

Portspiegelung
Support 1: N RX-Portspiegelung
Unterstützt die Portsniffer-Funktion mit 3 Modi: (TX Monitor Modus, RX Monitor Modus und TX-RX pair Monitor Modus)

Isolierte Gruppe
Schafft, dass einer Gruppe bestimmte Ports als geschützt zugewiesen werden

Eingeschränkte Gruppe
Kann für den bestimmten Port die Übertragungsrichtung der Pakete bestimmen


LACP
2 Fast Ethernet + 1 Gigabit Ethernet-Gruppe
Pro Gruppe maximal 4 Mitglieder
Mac-basiertes Trunking mit automatischem Link-Failover

GVRP/GARP
802.1q mit GVRP/ GARP Multicasting
Unterstützt IGMP Snooping einschließlich aktivem und passivem Modus
STP/RSTP 802.1d/1w Netzwerksicherheit
802.1x Zugangskontrolle
Isolierte Gruppe

Eingeschränkte Gruppe
Management Access Policy Control
Static MAC, um einzuschränken, welche MAC-Adressen passieren können oder nicht
MAC-Adressen-Lerngrenze, um die maximale Anzahl von MAC-Adressen einzustellen, die jeder Port lernen kann

SNMPv1, v2c Netzwerk-Management
MIB-Dateien: Interface MIB, Address Translation MIB, Statistics Group 1, History Group 2, Alarm Group 3, Event Group 9, IP MIB, ICMP MIB, TCP MIB, UDP MIB, SNMP MIB, FC 1213 MIB (MIB-II), RFC 1757 RMON MIB, RFC 1493 Bridge MIB, RFC 1643 Ethernet MIB, Enterprise MIB

Modell-Nr.

ES-5224RM+

Spannung

100-240 V

Frequenz

50-60 Hz

Verbrauch

30 W

Umgebungstemperatur

0-50°C

Luftfeuchtigkeit

5% bis 90%

Abmessungen

44(H) x 442(B) x 209(T) mm

Sicherheit

FCC Teil 15 Klasse A & CE-Kennzeichen

 

*Maximale Leistung, aktuelle Datenübertragungsgeschwindigkeiten und Reichweite ändern sich in Abhängigkeit von den Netzwerkbedingungen und den Umgebungsfaktoren.
*Die Auflösung und Bildrate der Netzwerkkameras sind abhängig von der Verbindungsgeschwindigkeit.
*Änderungen der technischen Daten und des Designs des Produkts vorbehalten.